Es ist nicht mehr zu übersehen: Das aktuelle 90s Revival konzentriert sich jetzt – 20 Jahre nach Nirvanas “In Utero”-Album – auf das abgerissene Grunge-Styling von damals. Neben zerrissenen Jeans gehörten karierte Flanellhemden zu den Basics der Nevermind-Jugend. Diese Arbeitshemden wurden in den USA ursprünglich von Forstarbeitern getragen, weshalb sie später auch als “Holzfällerhemden” bekannt wurden.

2013 sind vom Grunge zwar nur noch die alten Platten übrig geblieben, die Modewelt dreht dafür so richtig auf. Allen voran Hedi Slimane der für das Pariser Label Saint Laurent eine waschechte Grunge-Kollektion für die Herbst-/Wintersaison 2013 vorgestellt hat. So detailgetreu, dass selbst Courtney Love sagte, es sei lustig, dass die Leute bald mehrere 1000 Dollar für Mode ausgeben werden, die sie damals für 20 Dollar in einem Second-Hand-Laden gekauft hat.

Neben dem bewährten Holzfällerhemd, das heute nicht mehr unbedingt aus dickem Flanellstoff hergestellt wird, sind vor allem Kleider und Hosen im Karo-Look angesagt, was dann schnell in Richtung Punk geht.

Mehrere 1000€ müsst ihr aber zum Glück nicht für den Trend ausgeben; hier findet ihr preiswerte Alternativen:

 

Urban Outfitters karierte Shorts Urban Outfitters kariertes Hemd Urban Outfitters kariertes Kleid

Karierte Shorts mit hohem Bund für 55€
Karo-Shirt mit zwei Brusttaschen für 55€
Trägerkleid mit Schottenmuster für 68€
Alles gesehen bei Urban Outfitters

Asos Schottenrock Asos Kleid Asos Schottenrock Midilänge

Karierter Schottenrock für 52,05€
Drapiertes Kleid mit Karomuster für 58,56€ statt 91,09€
Knielanger Schottenrock für 58,56€
Alles gesehen bei Asos

Zara Röhrenjeans Karo Zara Karohemd Zara kariertes Top

Enge Röhrenjeans mit Reißverschlüssen für 49,95€
Semi-transparentes Karohemd für 12,99€ statt 39,95€
Karobluse mit weißem Kragen für 29,95€
Alles gesehen bei Zara

 

Wie gefällt euch der neue/alte Trend?

Wenn ich mich bei Zara umschaue, dann meist nur in der Damenabteilung nach Neuheiten. Kürzlich wagte ich allerdings einen Blick auf die Herrenmode und war gleich ein bisschen neidisch. Die Herbststyles für Männer gefallen mir nämlich wesentlich besser als das typische Angebot ärmelloser Kleider und viel zu hoher Schuhe für Frauen.

Gerade wenn es kalt wird, kann man bei mir immer mit einer schicken Jacke punkten. Überhaupt sind Mäntel ja neben warmen Schuhen das wichtigste Kleidungsstück im Herbst. Während mein Outfit dann nur aus der üblichen Kombination Hose, T-Shirt und möglichst dicker Pullover besteht, setze ich gern mit dem richtigen Überwurf geschickt Akzente.

Gleiches gilt natürlich auch für Männer. Die neuen bei Zara gefallen mir vor allem aufgrund der Materialauswahl und der Schnitte. Etwas Military gemixt mit Bikerchic.

Zara Jacke aus Velourleder Zara Lederjacke Zara Jacke mit Kunstlederärmeln

Velourlederjacke in Forstgrün für 139€
Lederjacke für 219€
Bordeauxfarbene Jacke mit abgesetzten Ärmeln aus Kunstleder für 69,95€ (auch in Schwarz erhältlich)

Zara langer Mantel mit Kunstlederärmeln Zara Mantel mit blauem Innenfutter Zara schwarzer Militärmantel

Langer Mantel mit absetzten Ärmeln aus Kunstleder mit Bündchen für 179€
Gerade geschnittener Mantel mit umgeschlagenem Kragen und blauem Innenfutter für 179€
Schwarzer Militärmantel mit auffälligen Knöpfen für 199€

Spitze war schon immer der Inbegriff von Sexyness. Zart und gleichzeitig verhüllend gibt es kein Material, das so viel Haut zeigt und dabei stehts elegant bleibt. Auf den internationalen Laufstegen feierte das edle Gewebe sein Comeback als Muccia Prada die Herbst-/Winterkollektion 2008 in Mailand vorstellte. Die Designern hatte großflächig Schweizer Guipure-Spitze verarbeitet. Schwarze Röcke und Kleider kombinierte sie mit auffälligen Farbklecksen in Hellblau oder Orange.

Zum richtigen Trend wurde Spitze allerdings erst in diesem Frühjahr. Marc Jacobs erschuf bonbonfarbene Kreationen für Louis Vuitton und kombinierte zarte Blusen außerdem mit aufwendigen Lochstickereien. Auch Dolce & Gabbana oder Valentino entdeckten Spitze beim Entwerfen ihrer aktuellen Frühjahrs-/Sommerkollektionen wieder für sich.

Kein Wunder also, dass auch zahlreiche Modeketten wie Zara, Mango oder Topshop ihre Kleider mit sämtlichen Spitzenformen veredelten. Wer aufmerksam durch die Shops streift wird Tops, Blusen und Kleider von Puder-Rosa bis Neon-Gelb in den Regalen finden. Doch damit nicht genug: selbst High Heels oder Mänteln wurde der Spitzen-Look verpasst.

Ich habe mich in den Geschäften umgeschaut und möchte euch heute die schönsten Varianten von Loch-, Ätz- und Häkelspitze vorstellen.

Zara-Minirock-Guipure-Spitze-gelb Zara-Hemdkragen-aus-Spitze Zara-Bermuda-Shorts-aus-Spitze-rosa

Gelber Minirock für 49,95€
Hemdkragen aus Spitze für 19,95€
Rosa Bermudas für 14,95€
Alles gesehen bei Zara

 

Mango-Kleid-aus-Spitze-grün Mango-Bleistiftrock-Spitze-weiß ASOS-Swingkleid-aus-Spitze

Grünes Spitzenkleid für 59,99€
Weißer Bleistiftrock für 49,99€, beides gesehen bei Mango
Türkisfarbenes Swingkleid für 203,63€ gesehen bei Asos

 

Topshop-Spitzenmantel-mit-Muschelrand Topshop-mit-Sptze-besetzte Bikerjacke Topshop-Spitzenkleid-mit-Lochstickerei

Spitzenmantel mit Muschelsaum für 88€
Gelbe Bikerjacke mit Spitzenbesatz von Coco’s Furtune für 44€
Kleid aus Spitze mit Lochstickerei-Kragen von Sister Jane für 98€
Alles gesehen bei Topshop

 

Pullover-mit Spitzendetail-Carven Diane-Von-Fürstenberg-Rock-aus-Spitze Miu-Miu-Spitzenmantel-bordeaux

Pullover mit Spitzendetail von Carven für 309€
Minirock von Diane von Fürstenberg für 297€
Spitzenmantel von Miu Miu für 1.790€
Alles gesehen bei Mytheresa