Beim Surfen im Netz habe ich heute einen tollen Onlineshop entdeckt, von dem ich noch nie zuvor gehört habe: Glamloop.  Was es dort gibt? Hochwertige Designermode zum günstigen Preis, denn bei vielen teilen handelt es sich um sehr gut gepflegte Secondware. Da ich selten mit der Auswahl solcher Shops zufrieden bin oder oft die Präsentation zu billig auf mich wirkt, habe ich mir den Shop mal ganz genau angesehen.

Die Plattform bietet ausgewählte Designerteile für Damen, Herren und Kinder und beschreibt sich selbst als “von Modebegeisterten für Modebegeisterte”. Selbstverständlich gehören zum Angebot auch Accessoires wie Schuhe von Christian Louboutin oder Taschen von Hermès. Die Kleidungsstücke sind sehr ansprechend fotografiert, so wie man es von anderen, hochwertigen Shops auch kennt. Man kann das Objekt der Begierde aus verschiedenen Winkeln gut betrachten, was besonders bei Designerware sehr wichtig ist.

Startbildschirm Glamloop

Screenshot von glamloop.com

Überhaupt ein kleiner Tipp zum Kauf von Designer-Secondhand: Findet so viel wie möglich über das Kleidungsstück heraus, das euch interessiert. Wo und wann es gefertigt wurde, Unterschied zur Laufsteg- und Verkaufsversion, spezielle Erkennungsmerkmale. Je mehr ihr darüber wisst, umso besser. Secondhand zu kaufen ist auf jeden Fall richtige Arbeit. Wie ein Detektiv auf der Jagd müsst ihr vorgehen und vor allem viel Geduld und Wissen mitbringen.

Laut der Shopbetreiber werden die angebotenen Kleidungsstücke vorm Onlinestellen von einem Expertenteam auf Echtheit und Zustand geprüft. Außerdem werden die Einzelteile von Stylisten selektiert und zu passenden Styles zugeordnet. Auf dem eigenen Blog bekommt ihr außerdem jede Menge Inspirationen und das Team zeigt euch, wie man angesagte Fashion Trends mit Vintagestücken kombinieren oder nachstylen kann.

Kommen wir nun zum Wesentlichen: Welche Designer gibt es da? Antwort: Sehr viele. Alles, was Rang und Namen hat. Das es sich um Einzelteile handelt, siet ihr natürlich in der Größe etwas eingeschränkt. Aber wie oben bereits erwähnt: Mit Geduld kommt der Secondhand-Jäger zum Ziel.

Meine Lieblingsteile seht ihr hier:

Schöner Mantel von Maje bei Glamloop Schwarze Spitzenbluse von Prada  Auffälliger Trenchcoat von Paschbeck bei Glamloop

Schwarzer Mantel mit Lederärmeln Gr. 219€ statt 400€
Dunkelblaue Spitzenbluse von Prada Gr. 36 für 269€ statt 400€
Digitaldruck Trenchcoat von Paschbeck Gr. 38 für 240€ statt 420€

Rosefarbene Pumps von Lanvin bei Glamloop  Elegante Sonnenbrille von Tom Ford bei Glamloop Grüne Satin Pumps von Miu Miu bei Glamloop

Roséfarbene Sandaletten von Lanvin Gr. 38,5 für 315€
Elegante Sonnenbrille Malin von Tom Ford für  130€ statt 260€
Grüne Satin-Pumps von Miu Miu Gr. 38,5 für  215€

Einziges Minus im Shop bisher: Die Navigation ist nicht ganz so flexibel, wie ich es gewöhnt bin und die Suche funktioniert noch nicht richtig. Ansonsten ist Glamloop endlich eine interessante deutsche Plattform für Designer-Secondhandware. Wie geht’s euch? Schon mal reingeklickt?

 

Nach einem viel zu langen Winter geht es nun scheinbar viel zu schnell auf den Sommer zu. Frühling wird einfach übersprungen. Nix da mit Übergangsjacke oder leichten Pullovern. Die Temperaturen steigen rasant und mit ihnen werden auch die Röcke, Hosen & Shirts kürzer.

Der nächste Strandurlaub oder das Wochenende am Badesee rücken immer näher und smoit auch die Frage: Was ziehe ich da eigentlich an?

Bei Topshop konnte ich drei Trends ausfindig machen: Vintage (was mich natürlich besonders freut), Hipster (ihr werdet gleich sehen, was ich damit meine) und Strandkleider (niedlich und praktisch).

Hier seht ihr meine Favoriten aus den drei Kategorien. Welche gefällt euch denn am besten?

Vintage

Topshop Vintage Bikini Topshop Vintage Bikinioberteil Topshop Vintage Bikini geknotet

Gestreifter Bikini für 36€
Bikinioberteil mit Rüschen für 16€
Vintage-Bikini mit geknoteten Bändern für 42€

Hipster

Topshop Hipster Badeanzug Topshop Hipster Top Topshop Hipster Bikini

Badeanzug mit Wolfs-Print in Regenbogenfarben für 44€
Neckholder Bikini-Oberteil mit Pentagrammen für 36€
Bandeau-Bikini mit Hot Dog und Pommes-Print für 42€

Strandkleid

Topshop Strandkleid Ananas Topshop Strandplaysuit Topshop Strandkleid Spitze

Strandkleid mit Ananas-Print und überkreuzten Trägern für 33€
Weißer Strand-Playsuit aus Spitze für 39€
Ärmelloses Strandkleid aus Luftspitze für 52€

 

>>> Hier geht es zur gesamten Übersicht von Bademode bei Topshop

 

Bademode im Stil von Brigitte Bardot und Marilyn Monroe ist endlich wieder in. Nichts da mit winzigen Stoffstückchen die gerade so das Nötigste bedecken. Die hochsitzenden Höschen und passenden Neckholder-Oberteile sehen einfach glamourös und edel aus. Außerdem: man braucht speziell für die Badeanzüge keine Topfigur. Kleine Pölsterchen sind kein Problem, durch Schnitte, Rüschen und Raffungen werden Problemzonen kaschiert.

In Deutschland ist diese Retro-Bademode aber immer noch schwer zu finden. Zuletzt habe ich einige Teile in der H&M for Water Kollektion gesehen, aber die scheint mittlerweile schon wieder ausverkauft zu sein.

Für solche Notfälle gibt es zum Glück Onlineshopping. Der amerikanischen Shop Modcloth hat sich auf Vintage-Mode spezialisiert und zum Angebot gehören selbstverständlich auch die schönen 50er-Jahre-Badeanzüge. Mein Liebling ist das Modell aus blauem Samt. Sieht der nicht umwerfend aus?

Blauer Badeanzug aus Samt Badeanzug mit Kirschen

Badeanzug aus blauem Samt für $89
Badeanzug mit Kirschen für 89$

Rotes Retro-Bikinioberteil Highwaisted Bikinihöschen in blau

Rotes Neckholder-Bikinioberteil für $73
Highwaisted Bikinihose mit Schleife für $57

Das tolle bei Modcloth ist, dass sie nicht nur unglaublich gut aussehende Bademode anbieten sondern zu jedem Modell auch Übergrößen parat haben. Außerdem wird sehr großer Wert auf gute Kundenbetreuung gelegt. Ihr findet zu den Artikeln zahlreiche Reviews – oft auch mit Fotos angereichert – sowie Hinweise zu den Größen, da gerade Bademode oftmals sehr unterschiedlich ausfällt.

Retro-Badeanzug mit Hahnentrittmuster Retro-Bikini mit Schottenmuster

Retro-Badeanzug mit Hahnentrittmuster für $107
Retro-Bikini mit Schottenmuster für $89

Da bei Bademode die Größen wohl komplett anders als gewohnt ausfallen, solltet ihr eure deutsche Größe nicht einfach in eine amerikanische umrechnen, sondern auch die Tipps in der Artikelbeschreibung berücksichtigen. Häufig wird angegeben, dass man zwei bis drei Konfektionsgrößer höher bestellen soll. Was auf den ersten Blick verwunderlich klingt, wird in den zahlreichen Kommentaren zu den Badeanzügen und Bikinis bestätigt. Häufig haben die Userinnen auch Fotos von sich mit dem entsprechenden Kleidungsstück eingestellt, das hilft auch beim Einschätzen der richtigen Größe. Falls ihr euch dennoch unsicher seid, könnt ihr auch Kontakt zur Kundenberatung aufnehmen. Allerdings ist die Webseite bisher nur auf Englisch verfügbar.

Vielleicht kennt jemand von euch noch einen guten Shop in dem man Retro-Bademode kaufen kann? Ich würde mich sehr über eure Tipps freuen!