Schon seit einer gefühlten Ewigkeit haben Modefans darauf gewartet, dass Topshop endlich eine Filiale in Deutschland eröffnet. In der Vergangenheit habe ich Klamotten immer aus London mitgebracht oder auch mal bestellt. Ebay war bisher auch eine gute Alternative um an die begehrte Mode heranzukommen.

Doch das ist jetzt vorbei, denn ab sofort gibt es die Kollektionen von Topshop und Topman auch in Deutschland zu kaufen. Allerdings nicht in eigenen Geshäften, sondern als Shop-in-Shop bei Karstadt bzw. im KaDeWe in Berlin. Wir von Styledealz waren letzten Freitag eingeladen um bei der Launch-Party in Berlin dabei zu sein und die neue Verkaufsfläche unter die Lupe zu nehmen.

Zuvor hatte ich mich bereits online nach den neuesten Trends umgeschaut, davon war aber leider nur wenig im KaDeWe zu finden. Vielleicht werden die Einkäufer mit der Zeit experimentierfreudiger. Sehr angesagt sind im Moment Grau, Rot, Schwarz, Weiß und ein paar Spritzer Griftgrün. Leopardenmuster und Flockprint sowie Schottenkaro sind die aktuellen Gestaltungsmittel. Es gibt eine kleine Ecke für Accessoires wie Schuhe, Schmuck  und Strumpfwaren. Ein Teil der Petite-Kollektion ist ebenfalls vertreten. Die eigene Make-Up-Linie findet ihr allerdings nicht in Berlin. Interessant ist übrigens auch ein Blick in die Herrenabteilung. Dort gibt es tolle Anzüge, Mäntel und Parkas.

Hier die Fotos von der Eröffnung:

Topshop im KaDeWe Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

Topshop im KaDeWe

 

Meine Lieblinge aus dem aktuellen Sortiment möchte ich aber trotzdem nicht vorenthalten:

 

 

Topshop bestickte Bomberjacke Topshop Spitzenbody Topshop Riemchensandalen mit Plateau

Bestickte Bomberjacke für 91€
Spitzenbody für 41€
Riemchenstiefeletten mit Plateausohle für 120€

Topshop Satin Loafer Topshop roter Strickpulli Topshop iPhone Hülle mit Fell

Satinloafer mit Glitzersohle für 85€
Strickpulli mit 3D-Leopardenmuster für 49€
Hülle für iPhone 4 mit Kunstfell für 20€

Alles gesehen bei Topshop

 

Ab sofort könnt ihr die Kollektionen von Topshop und Topman außer in Berlin noch in Düsseldorf, Hamburg sowie ab Ende September im Oberpollinger in München shoppen. Viel Spaß!

 

 

Cro für H&M Divided Cro für H&M Divided

Got milk? Das ist doch mal eine Überraschung: Anstatt eines international bekannten Designhauses hat sich Modegigant H&M für seine neue Divided Kollektion den Panda-Rapper Cro ins Boot geholt. Ob das eine gute Idee war? Die Designs sind zwar witzig, hätte das H&M-Designteam aber sicher auch allein hinbekommen. In der deutschen Blogosphäre wird jedenfalls heftig über die Kollektion diskutiert, was natürlich auch eine Form von Marketing sein kann.

Hier die Fakten: Die 20 Teile umfassende Kollektion ist ab dem 04. April 2013 bei H&M in rund 200 Stores sowie online in Deutschland, Österreich und den Niederlanden erhältlich. Im Angebot sind Sweatshirts, Tanktops, Leggings, ein Cap und natürlich der obligatorische Hipster-Stoffbeutel. Zur Zusammenarbeit sagte Cro: „Design und vor allem Mode interessieren mich sehr. Mit dem H&M Design-Team zu arbeiten war super und ich bin mit der fertigen Kollektion sehr zufrieden. Ich habe versucht, das umzusetzen, was ich selber gerne mag und trage. Ich denke, meine Panda-Gang wird das auch feiern.“

Was sagt ihr zu den Entwürfen? Ein Grund zum Feiern oder doch eher zum Wegschauen?

Cro für H&M Divided Cro für H&M Divided Cro für H&M Divided

Cro für H&M Divided Cro für H&M DividedCro für H&M Divided

Cro für H&M Divided Cro für H&M Divided Cro für H&M Divided

Fotos: H&M

 

Aufregende Neuigkeiten! Bei Facebook habe ich euch ja bereits den Link zu den Live Streams von der London Fashion Week gepostet, doch das britische Label Topshop setzt in dieser Saison allen Präsentationen die Krone auf.

Anstatt über Facebook oder nur die eigene Homepage wird die Show von Topshop Unique heute mit Hilfe von Google+ in die Welt übertragen. Was ist daran neu? Nun, zu Google gehört mittlerweile auch YouTube. Unter dem Titel “The Future of the Fashion Show” wird die Präsentation dort live und später als Video zu sehen sein.

Während andere Modehäuser über Pinterest oder Twitter die Bilder und Infos der neuen Kollektionen unter die Modefans streut, versucht Topshop mit dieser Aktion etwas Neues zu kreieren und den Trend anzugeben.

Topshop-Google

Foto: Google/Topshop

So gibt es zum Beispiel eine 3D-Cam  mit der ihr die Show aus verschiedensten Perspektiven miterleben könnt. Die “Be the buyer”-App macht es möglich, aus den frischen Kleidern eigene Collagen zu basteln und ähnlich zur letzten Saison haben ganz ehrgeizige Shopper die Möglichkeit, bestimmte Key Pieces direkt vom Runway zu kaufen. Allerdings sollte man hier mit einer Fertigungsdauer von bis zu drei Monaten rechnen.

Die Show von Topshop beginnt nachher um 16 Uhr (deutsche Zeit) und wird aus dem imposanten Tate Moden Museum in London übertragen. Mit dabei ist übrigens Topmodel Cara Delevingne, die ihr bereits 15.30Uhr in den Backtstage-Bereich begleiten könnt.

Was sagt ihr zu dieser Entwicklung? Sollten mehr Labels solche Übertragungen bringen oder ist es in der Masse zu viel und ihr lasst euch einfach von dem überraschen, was auf den Blogs gezeigt wird und am Ende im Geschäft hängt?

>> Hier geht es zu Google+ Page von Topshop

Gestern Abend war es in New York City endlich soweit: H&M lud zur Präsentation der neuesten Designer-Kollektion in Zusammenarbeit mit dem Avantgardelabel Maison Martin Margiela. Für mich ist das bisher die spannendste Kollabroration des schwedischen Modehauses mit einem großen Designer.

Nachdem ich die Fotos der Kleidungsstücke heute morgen bereits bei Journelles und LesMads bewundert habe, komme ich aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Ab dem 15. November ist die Kollektion wie gewohnt in ausgewählten Stores und im Onlineshop erhältlich. Meine Favoriten sind der Oversize-Mantel und der Pullover mit den überlangen Ärmeln. Aber auch die zerstückelte Lederjacke und natürlich die Tasche im “Candy Bar”-Design haben es mir schwer angetan.

Location Maison Martin Margiela for H&M Location Maison Martin Margiela for H&M

Die Location in New York (Fotos: H&M)

Bei den Entwürfen handelt es sich um eine Re-Edition, also Neuauflage verschiedener Stücke aus vergangenen Kollektionen von Maison Martin Margiela. Darunter auch ein Pullover aus Socken oder ein Daunenmantel der zur Bettdecke umfunktioniert werden kann.

Gefeiert wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit in einem historischen Gebäude im Financial District in New York. Auf der Gästeliste standen u.a. Julianne Moore, Sarah Jessica Parker, Mena Suvari, Kanye West, Helena Christensen, Selma Blair, Alan Cumming and Chace Crawford. Neben der Kollektion sorgte eine Tanzperformance zwischen Kunstinstallationen für die besondere Atmosphäre. Danach ging die Party noch bis in die frühen Morgenstunden weiter.

Hier gibt es die Fotos vom Event:

Leigh Lezark Maison Martin Margiela for H&M Helena Christensen Maison Martin Margiela for H&M Sarah Jessica Parker Maison Martin Margiela for H&M

Leigh Lezark, Helena Christensen, Sarah Jessica Parker (Fotos: H&M)

Selma Blair Maison Martin Margiela for H&M Mena Suvari Maison Martin Margiela for H&M Kanye West Maison Martin Margiela for H&M

Selma Blair, Mena Suvari, Kanye West (Fotos: H&M)

Getanzt wurde natürlich in den Kleidern der Kollektion:

Performance Maison Martin Margiela for H&M Performance Maison Martin Margiela for H&M

Performance Maison Martin Margiela for H&M Performance Maison Martin Margiela for H&M

(Fotos: H&M)

Wie sieht es aus? Hat diese Präsentation bei euch die Lust auf die Kollektion geweckt? Nächste Woche werde ich euch die einzelnen Teile (auch der Männerkollektion) noch einmal mit Preisliste vorstellen.

 

Nach Hamburg und Essen befindet sich der neue Monki Store nicht in Berlin, sondern tatsächlich in Leipzig! Gestern wurde das neue Shoppingcenter Höfe am Brühl zum ersten Mal für ausgewählte Besucher geöffnet. Neben zahlreichen VIPs hatten 1000 Leipziger (die Gewinner wurden zuvor per Facebook ermittelt) exklusiv die Möglichkeit, die neuen Geschäfte vor dem offiziellen Start in feierlicher Atmosphäre zu besuchen.

Eröffnung Monki in Leipzig

Ich habe zum Glück eines der begehrten Eintrittsbändchen bekommen und mich natürlich gleich nach der Monki-Filiale umgesehen. Auf 280qm hat das Team eine verzauberne Mischung aus Disko und Wunderland erschaffen. Allein die Shopgestaltung ist bei Monki immer etwas ganz besonderes. Die Kleider hängen an Karusellartigen Aufstellern, niedliche Kissen und glitzernde Lampen vervollständigen das Bild.

Eröffnung Monki in Leipzig

Eröffnung Monki in Leipzig

Geshoppt wurde gestern Abend zu 80er-Jahre-Hits von Nena und den Pet Shop Boys. Selbst die Verkäufer strahlten übers ganze Gesicht und plauderten locker mit den Kunden. So wurde ein älteres Pärchen darüber aufgeklärt, woher die Marke kommt und auch das jugendliche Publikum war sehr angetan endlich eine Abwechslung zu H&M geboten zu bekommen.

Eröffnung Monki in Leipzig

Eröffnung Monki in Leipzig

Das neue Shoppingcenter ist aber nicht nur wegen Monki einen Besuch wert. Auf drei Etagen findet ihr noch zahlreiche andere Klamotten- und Beautygeschäfte – z.B. adidas Originals und Taylor (Fashion Conceptstore mit Marken wie Bench, Boss Orange, Liebeskind etc.) – so dass sich ein Ausflug nach Leipzig wirklich lohnt.

Eröffnung Monki in Leipzig

Für alle Nicht-Leipziger habe ich mich im Onlineshop von Monki umgesehen und für euch gleich mal die Teile herausgesucht, die mir im Store vor Ort besonders gut gefallen haben. Hier geht’s zur Auswahl (ja, bei Monki haben alle Kleidungsstücke lustige Namen, ähnlich wie die Möbel bei Ikea):

Monki Francesca Jacket Monki Cia Cap Monki Valentina Dress

Francesca Jacket in Grau für 75€
Cia Cap aus Wolle und Lack für 15€
Valentina Dress verschieden knöpfbar für 30€

Die Kölner Innenstadt ist ab sofort um ein Shopping Highlight reicher. Am Freitag (14. September) eröffnete nämlich der neue Concept Store K Town. Auf 2.000 Quadratmetern präsentieren sich hier ab sofort innovative, internationale Marken aus den Bereichen Mode, Beauty und Lifestyle für Männer und Frauen. Alles natürlich im exklusiven “Art Gallery”-Ambiente; so wird Einkaufen mal wieder zum Erlebnis!

Neben bekannten Labels wie G-Star, Replay, Tiger of Sweden und Pepe Jeans gibt es im neuen Shopping-Paradies auch angesagte Newcomer wie Gestuz, Lipsy, Rachel Rachel Roy, R95th. Die US-Erfolgsmarke Massif führt K Town ebenso exklusiv wie andere internationale Trends in limitierten Stückzahlen. Zum Beispiel garantiert das englische Trendlabel Republic, das gleich mehrere seiner Sublabels mit im Gepäck hat, stylische aber erschwingliche Looks für Fashionistas. Für die Jungs sorgt UK-Burner Blue Inc. für angesagten Streetstyle.

K-Twon

Aber damit nicht genug.  Unter der Rubrik „Labels to watch“ findet ich bei K Town ab sofort brandheiße Neuheiten, die in eurem Freundeskreis bestimmt noch keiner kennt. Wer die aktuellen Trends sucht, sollte unbedingt in diesem Bereich vorbeischauen.

Wenn Designer, Modeliebhaber, Models und Celebrities zusammen feiern ist nicht in irgendeiner Stadt gerade wieder Fashion Week, sondern Fashion’s Night Out. Auf der ganzen Welt findet am 6. und 7. September die legendäre Einkaufs- und Partynacht organisiert von Vogue statt. Was die Besucher erwatet? Einzigartige Shoppingerlebnisse, besondere Aktionen und Angebote.

Unter dem Motto “A Global Celebration of Fashion” initiiert das Modemagazin zum vierten Mal das internationale Event. In Luxusboutiquen und Departmentstores könnt ihr bis Mitternacht in einmaliger Atmosphäre limitierte Designer-Kollektionen shoppen.

Vogue Fashion's Night Out Berlin 2012

 

Zu den teilnehmenden Topstores gehören natürlich das KaDeWe, die Galeries Lafayette und das Quartier 206, die Edelmarken wie Bulgari, Chanel, Givenchy, Gucci, Prada uvm. führen. Eine komplette Übersicht der teilnehmenden Geschäfte in Berlin findet ihr hier.

In Düsseldorf könnt ihr neben den bereits genannten Labels außerdem bei Jades und Talbot Runhof shoppen. Hier gibt es die vollständige Teilnehmer-Liste. Zur Einstimmung könnt ihr ja schon mal in den Onlineshop von Jades schauen.

Zu den Shopping-Extras gehören zum Beispiel eine exklusive Make-up Palette von Clarins, die nur an diesem einen Abend verkauft wird. Wer sich an den Run auf die Camouflage-Nagellacke von Chanel erinnert,  könnte hier vielleicht ein gutes Geschäft machen. Bulgari wiederum ließ fünf Absolventen der Münchner Modeschule Unikat-Kleidungsstücke aus Seidentüchern entwerfen, die im Laufe der Nacht verlost werden.

Im Quartier 206 (Friedrichstraße 71, Berlin) werden die interessanten Nachwuchsdesigner Augustin Teboul, Achtland, Hien Le, Michael Sontag, Dawid Tomaszewski und Vladimir Karaleev persönlich vor Ort sein und ab 20 Uhr ihre Kollektionen präsentieren.

Vogue Fashion's Night Out Düsseldorf 2012

In Düsseldorf wird Windsor noch geheime “Unique Fashion Items” präsentieren, während das dänische Schmucklabel Pandora zu jedem Kauf einen hübschen Schlüsselanhänger mit drei Charms verschenkt.

Die genaue Übersicht aller Shopping-Extras gibt es hier.

Die Fashion’s Night Out findet am 6. September in Berlin und am 7. September in Düsseldorf statt.